Vasektomie, Urologe Wels
Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung in Österreich!
61% aller Nierentumore finden sich beim Mann!

Die Prostatavergrößerung findet sich bei 50 % aller Männer ab dem 6. Lebensjahrzehnt! 

Vasektomie, Urologe Wels
Urologie ist oft „weiblich“!
Blasen- und Nierenerkrankungen annähernd gleich häufig wie beim Mann!

Harnwegsinfekte und Inkontinenz betrifft häufig die Frauen!

  

Vasektomie, Urologe Wels

Als Wahlarzt stehe ich in keinem Vertragsverhältnis mit den Krankenkassen. 
Daher ist eine besonders sorgfältige und individuelle Betreuung möglich.

Durch Terminvereinbarung können Wartezeiten meist vermieden werden.

 

> Treten Sie mit uns in Kontakt

Vasektomie - Sterilisation des Mannes

Bei der Vasektomie (oder auch Empfängnisverhütung für den Mann) werden die Samenleiter in örtlichen Betäubung durchtrennt.

No scalpel Technik

Der Eingriff wird in moderner "no scalpel" Technik in unserer Wahlarzt Ordination in Wels, Oberösterreich durchgeführt. Ohne Skalpell werden über kleinste Zugänge unter Schonung der Hodengefäße beide Samenleiter aufgesucht, durchtrennt und abgebunden. Nach rascher Wundheilung bleibt praktisch keine sichtbare Narbe übrig.

Der Samenerguss beinhaltet danach nur mehr die Flüssigkeiten aus den Samenblasen und der Prostata ohne sich optisch zu verändern. In Österreich gilt die gesetzliche Bestimmung, dass erst mit vollendetem 25. Lebensjahr eine Sterilisation erfolgen darf. Der Eingriff ist als endgültig zu betrachten und bei abgeschlossenem Kinderwunsch nach einem ausführlichen Erst- und Aufkärungsgespräch zu planen. 

Zusatzinformationen im nachstehenden Video...

 

Gerne beraten wir Sie zum Thema Vasektomie / Sterilisation des Mannes bei einm persönlichen Beratungsgepräch - wir freuen uns auf Ihre Terminanfrage... >> Kontakt >>

Vasektomie, Urologe Wels